Mit Hingabe für die chinesische Heilkunst engagiert

Silvia Vogt
dipl. Therapeutin TCM-FVS

Silvia Vogt ist seit ihrer Kindheit mit der Natur verbunden. So überrascht es nicht, dass sie sich nach ersten Erfahrungen in anderen Berufsfeldern der Naturheilkunde zuwandte. Sie liess sich zur TCM-Therapeutin ausbilden und kann heute auf über 10 Jahre praktische TCM Erfahrung zurückblicken.
 

Silvia Vogts Vater litt über Jahre an starken Schmerzen, die erst durch Behandlungen mit Akupunktur nachliessen. Damit war ihre Neugierde für TCM geweckt. Im Jahr 2002 trat sie in Zürich eine 3-jährige Grundausbildung zur TCM-Therapeutin an. Danach hatte sie Gelegenheit, ihr TCM-Wissen im Rahmen eines Praktikums im Municipal Hospital in Nanjing zu vertiefen.

Seit 2007 ist Silvia Vogt als TCM-Therapeutin tätig und bildete sich in den vergangenen Jahren kontinuierlich weiter. Schwerpunkte bildeten Kurse in distaler Akupunktur bei Dr. Wei-Chieh Young, Dr. Richard Tan und Cole Magbanua sowie Weiterbildungen in Phytotherapie. Das Kompetenzspektrum von Silvia Vogt deckt alle TCM-Methoden ab und schliesst auch Behandlungen von chronischen Infekten, Magen-Darm-Beschwerden, Erkrankungen des Bewegungsapparats und gynäkologische Beschwerden mit ein.

Silvia Vogt spricht Deutsch und Englisch. 
 

Mitgliedschaften:

  • EMR   Erfahrungsmedizinisches Register
  • ASCA   Stiftung für Alternativ- und Komplementärmedizin
  • GFVS   Gesellschaft für Vitalpilzkunde
  • TCM-FVS   TCM Fachverband Schweiz
     

ZSR-Nummer: i 090 161


«Die gesamtheitliche Betrachtungsweise des Menschen zählt für mich zu den wichtigsten Aspekten der Traditionellen Chinesischen Medizin. Deshalb ist die Zusammengehörigkeit von Körper, Geist und Seele wegleitend für meine Arbeit als Therapeutin.»


Silvia Vogt

Seite teilen